Stark für gemeinsame Ziele.

Wir stehen für eine moderne Landwirtschaft in Waldeck und Frankenberg.

Im Vordergrund unserer Arbeit für Sie steht, gute Rahmenbedingungen und unternehmerische Freiräume für eine wettbewerbsfähige Landwirtschaft einzufordern.

 

Insbesondere nehmen wir uns der Themen

  • Flächenschutz,
  • Energiewende,
  • Tierhaltung/Veredlungsinitiative,
  • Beratung/Aus- und Weiterbildung sowie
  • Vermittlung von Alltagswissen und Bürokratieabbau an.

 

Gleichzeitig fördern wir den engen und regen Kontakt sowie einen offenen und konstruktiven Austausch mit der Öffentlichkeit, unseren Kunden und Verbrauchern.

Unsere Grundsätze – sind Ihre Vorteile:

  • Wir vertreten die Interessen der Bauernfamilien. Unabhängig von der Größe, der Form oder der Ausrichtung Ihres Betriebes.
  • Wir stehen Ihnen für vielfältigen Anliegen als tägliche Anlaufstelle zur Verfügung.
  • Ihre Interessen sind die Grundlage unserer Arbeit. Wir richten diese an den Fragestellungen und Themen aus, die von Ihnen eingebracht
    und von der Gemeinschaft der Mitglieder als wichtig erachtet werden.
  • Der bäuerliche Familienbetrieb, seine Familienmitglieder und Mitarbeiter steht immer im Mittelpunkt unserer Überlegungen.
  • WIR sind der Bauernverband! Ihre ehrenamtliche Mitarbeit ist ein wertvoller Baustein unseres Erfolges. Wir freuen uns über jedes Engagement.
  • Wir Landwirte verstehen uns als Partner und Dienstleister der Gesellschaft.
  • Unsere landwirtschaftliche Produktion orientiert sich an den Erfordernissen des Marktes und den Wünschen der Verbraucher.
    Nach deren Anforderungen erzeugen wir gesunde und hochwertige Produkte. Die Gesellschaft als Ganzes trägt die Verantwortung
    für die landwirtschaftlichen Produktionsverfahren.
  • Wir motivieren und beraten unsere Mitglieder, sich in Politik und Gesellschaft einzubringen.
  • Der Schutz des Eigentums und die Freiheit unserer Landwirte als Unternehmer genießen die höchste Priorität.

Einige Beispiele aus dem umfassenden Dienstleistungsangebot für unsere Verbandsmitglieder:

  • Erarbeitung von Stellungnahmen zu Gesetzesentwürfen, Flächennutzungsplänen, Bebauungsplänen, zur Ausweisung von z.B. Natur-, Landschafts- und Wasserschutzgebieten
  • Allgemeine Rechtsberatung z.B. im Rahmen von Baugenehmigungsverfahren, Hofübergaben und Erbangelegenheiten, Gestaltung von Pacht-, Gesellschafts- und Energielieferverträgen.
  • Beratung und Hilfestellung bei Agrarförderanträgen, gemeinsamer Antrag, Agrardieselsteuererstattung, Erstellung von Düngebilanzen
  • Landwirtschaftliche Sozialversicherung, Alterskasse, Krankenkasse, Pflegekasse und Unfallversicherung
  • Rabatte auf die meisten der angebotenen Seminare der Hessischen Landvolk-Hochschule (www.hess.landvolk-hochschule.de)

  • HBV-Infos exklusiv und kostenlos: Milch, Schwein, Pflanze und Bioenergie (wöchentlich) sowie Ökolandbau (monatlich)
    mit aktuellen Marktdaten und Preisentwicklungen sowie agrarpolitische Hintergrundinformationen

  • Attraktive Nachlässe beim Neuwagenkauf durch den Abschluss von Rahmenverträgen mit Autoherstellern.

  • Erhebliche Vergünstigungen und Preisvorteile durch Vereinbarungen mit Unternehmen u.a. aus den Bereichen Stromversorgung, Versandhandel, Bodenproben sowie der Telekommunikation

Werden Sie Mitglied in einer aktiven Gemeinschaft – es zahlt sich aus:

Als Mitglied der Waldeck und Frankenberger Bauernverbände profitieren Sie direkt von unseren vielfältigen Angeboten und Dienstleitungen. Wir haben Ihnen hier die wichtigsten Informationen und Angebote rund um eine Mitgliedschaft sowie die Beitrittserklärungen als PDF-Dokumente zum Download bereitgestellt. Am besten gleich anschauen, ausfüllen und an info@kbv-waldeck.de oder kbv-frankenberg@t-online.de senden. Für weitere Fragen rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns.

 

Wir freuen uns auf Sie!

Beitrittserklaerung_KBV-Waldeck.pdf
PDF-Dokument [544.4 KB]
Beitragsordnung_KBV-Waldeck_2018.pdf
PDF-Dokument [791.0 KB]
Satzung_KBV-Waldeck.pdf
PDF-Dokument [217.2 KB]
Satzung_KBV-Frankenberg.pdf
PDF-Dokument [149.9 KB]

Öffentlichkeitsarbeit für die heimische Landwirtschaft. Unser Thema ist unsere Verantwortung.

Im Rahmen der Verbandsarbeit ist Öffentlichkeitsarbeit ein wichtiges Instrument. Lebensmittel und deren Produktion sind für die Menschen ein Teil ihres alltäglichen Lebens. Landwirtschaft ist also immer für alle ein Thema. Übernehmen wir für unsere Themen keine Verantwortung, tun es andere.
Dabei wird oft mit völliger Unkenntnis und nach Belieben interpretiert. Es entsteht mitunter großer Schaden, der meistens nicht oder nur mit viel Mühe repariert werden kann. Ihre Interessen sind bei uns in guten Händen. Wir pflegen die Beziehungen zu Vertretern aus Politik und Wirtschaft. Und handeln dabei ganz im Sinne unserer Mitglieder. Denn wir stellen sicher, dass die Belange der Landwirtschaft deutlich kommuniziert und tatkräftig verfolgt werden. Die Waldeck und Frankenberger Bauernverbände sehen Öffentlichkeitsarbeit als große Chance, sowohl in der Gesellschaft als auch direkt vor Ort präsent zu sein.
 

Im Rahmen unserer Öffentlichkeitsarbeit haben wir für Sie bisher u.a. folgende Aktionen durchgeführt:

Die Waldeck-Frankenberger Kampagne Landwirtschaft 5.0

Die Kommunikation hat im digitalen Zeitalter eine enorme Bedeutung gewonnen. Mit unserer Kampagne Landwirtschaft 5.0 vermitteln wir der Bevölkerung in unterschiedlichen Medien und mit vielfältigen Aktionen ein authentisches Bild sowie fundierte Informationen. Wir sind der Industrie 4.0 schon einen Schritt voraus. Während man dort die Vernetzung der verschiedenen Produktionsbereiche anstrebt, haben wir sowohl traditionelles Agrarwesen also auch modernste Technologien im Einsatz. Tradition und Innovation gehen bei uns Hand in Hand.


Damit unser öffentlicher Auftritt erfolgreich sein kann und bei der Bevölkerung ankommt, ist es wichtig, unsere Kommunikation nach den Ansprüchen und Fragen der Verbraucher auszurichten. Unsere Standpunkte müssen wir immer klar und nachvollziehbar kommunizieren. Auf diese Weise wirkt Öffentlichkeitsarbeit nicht nur nach außen, sondern gleichzeitig nach innen. Wir müssen unsere eigenen Werte, Ziele und Strategien immer wieder hinterfragen und weiterentwickeln. Wichtig für eine erfolgreiche Außendarstellung ist ein kontinuierlicher, aktiver und offener Dialog mit Verbrauchern und der Presse. Sowie ein einheitliches Bild, das modern und lebendig gestaltet ist.

Kommen Sie ruhig mal näher:

Mit modern gestalteten Ackerschilder machen wir Passanten auf unsere Produkte aufmerksam. Wir laden Verbraucher ein, sich einmal direkt vor Ort ein Bild zu machen, wie die gesunden, qualitativ hochwertigen Lebensmittel entstehen, die sie jeden Tag auf dem Teller haben.

 

Neue Internetpräsenz.

Unsere neue Webseite gibt den Kreisbauernverbänden Waldeck und Frankenberg ein modernes Gesicht, das unsere Strategie der offenen und lebendigen Kommunikation ganz wesentlichen unterstützt. Die Webseite verstehen wir als Portal zu unseren Mitgliedern und  Verbrauchern. Sie ist für uns kein statisches Instrument. Neben wichtigen Informationen und den Kontaktdaten zu unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern finden Sie aktuelle Themen, Aktivitäten und Termine rund um die Landwirtschaft in Waldeck-Frankenberg.

Landwirtschaft macht Schule

Kinder wollen wissen. Und zwar wie die Wirklichkeit aussieht. Und die sieht ganz anders aus, als es heute Bilder- oder Schulbuch immer noch vermitteln. Daher haben wir gemeinsam mit dem Zentrum für Lehrerbildung an der Marburger Universität das Programm "Landwirtschaft für Lehrkräfte" für die Region Nordhessen auf den Weg gebracht. Fünf Betreibe aus Waldeck-Frankenberg haben dafür ihre Türen geöffnet. Im Rahmen eines Fortbildungsseminars werden den Lehrern und Lehrerinnen Themen wie Schweine- und Putenmast, die industrielle Biogasanlage sowie das Milchvieh im Biobetrieb anschaulich vorgestellt. Expertenvorträge vermitteln dazu eine informative theoretische Grundlage. Mit diesem Training machen sich die Lehrer fit für eine erfolgreiche Umwelterziehung ihrer Schüler.

Bauernhof erlebbar gemacht

„Das Schwein hat ja eine ganz feuchte Nase und harte Borsten“, lachte eines der Kinder und streichelt das Tier noch einmal. Auf Einladung der Kreisbauernverbände Waldeck und Frankenberg machten sich am 19. November 2016 Schulkinder mit ihren Eltern auf Entdeckungsreise in den Rhenaer Schweinemaststall von Heiko Kieweg. Geschäftsführerin Stephanie Wetekam und Betriebsleiter Heiko Kieweg waren gespannt, wie jüngere Kinder, die bislang nichts mit Schweinehaltung zu tun hatten, auf einen ganz normalen Maststall reagieren? Fragen hatten die Sieben- bis Neunjährigen jedenfalls genug: Was frisst ein ausgewachsenes Schwein am Tag, wo können sie selbständig trinken und fressen? Gemeinsam mit Heiko Kieweg wogen die Kinder ein Schwein, hörten sie zu, warum eine Lüftung so wichtig ist und womit die Schweine sich am liebsten beschäftigen. Das Schönste für die Kinder war aber der direkte Kontakt inmitten der Schweine-Gruppen.

Landwirte & Verbraucher im Dialog mit...

Unter diesem Motto veranstalten wir eine Reihe von öffentlichen Vorträgen und Diskussionen. Wir wollen damit einen offenen, sachlichen Diskurs über gesamtgesellschaftliche Themen unterstützen. Für diejenigen, die nicht teilnehmen konnten, hier zum Download unsere Einladungs-Flyer mit einem Einblick in unsere Themen:

Einladung_CRISPR_Cas.pdf
PDF-Dokument [2.9 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© KBV Waldeck-Frankenberg

Anrufen

E-Mail

Anfahrt